Am Rande der Demo

Gestern war bei uns im Viertel mal wieder Demo für den Erhalt der Roten Flora. Meine Kamera und ich waren dabei, und hier kommt eine kleine Auswahl der Momente und Eindrücke, die ich am Rande – und mitten in – der Demo auf meine Speicherkarte bannte. Als Bewohner dieses Viertels fand ich es übrigens ziemlich gut, daß es nicht zu größeren Ausschreitungen kam. Die Fotopresse-Kollegen drängelten sich überall (zwischen), wo etwas nur im entferntesten nach ‚Action‘ roch. Beispiel: Zwei Polizisten füllten den Wasserwerfer an einem Hydranten mit einem Schlauch nach. Wow. Drei Fernsehteams, und gefühlt mehr als acht Fotografen filmten und fotografierten einen Hydranten, der von ca. zehn  Polizisten beschützt wird… Nix für mich.

Hier daher ein paar andere Bilder. Viel Spaß!

Seifenblasen vor dem Abmarsch

^ Seifenblasen vor dem Abmarsch.

Ich wäre nicht ich, wenn ich dieses Foto nicht gemacht hätte

^ Ich wäre nicht ich, wenn ich dieses Foto nicht gemacht hätte.

Flora bleibt

^ Und darum ging es.

Flora bleibt unverträglich

^ Kann man auch so ausdrücken. Meine Freundin hat mir für dieses Foto ans Schienbein getreten. Aber nur ein bisschen.

Barfuß auf der Demo

^ Barfuß auf der Demo in der Schanze? Keine gute Idee, finde ich…

Schanzen-Konfetti mit bengalischer Hintergrundbeleuchtung

^ Schanzen-Konfetti mit bengalischer Hintergrundbeleuchtung

Sag mal, was gibt es denn heute in der Kantine?

^ „Sag mal, was gibt es eigentlich heute in der Kantine?“

Unbeirrt.

^ Unbeirrt.

Demo erstmal gestoppt

^ Demo erstmal gestoppt. Angeblich gab es vermummte Personen. Hinter den Polizisten standen übrigens 3 (!) Wasserwerfer. Na ja, die Leute, die so ein Ding fahren – und immer viel Spaß zu haben scheinen, wenn ich mal reinschaue – müssen ja auch mal rangieren üben. Soll aber heute nicht immer geklappt haben, das mit dem Zurücksetzen…

Verschönerungsmaßnahme!

^ „Verschönerungsmaßnahme!“ hat diese Person einer umherstehenden Passantin gesagt.

Wikinger

^ ???

Flora bleibt Aressiv! Ey Digger!

^ Flora bleibt Aressiv! Ey Digger!

Soll nachdenklich stimmen

^ Habe gezögert, dieses Bild hier mit reinzunehmen. Macht mich betroffen. Nun ist es doch drin, es soll zumindest nachdenklich stimmen.

Gute Laune

^ Auf dem Rückweg von der nachmittäglichen Demo diese beiden Jungs auf einem Steiger vor dieser Wand entdeckt. Sie meinten: „Komm Montag wieder, da isses fertig“. Ich so: „Heute und in schwarz-weiß ist aber das bessere Bild!“ Gute Laune hatten sie trotz der bevorstehenden Quadratmeter ‚Traum in Weiß‘, wie man sieht.

An apple a day...

^ Zurück in der Schanze: ‚An apple a day…‘ Dieser Mann war freundlich und gutgelaunt, und stimmte dem Foto sofort zu.

Irgendwie nix los in der Blauen Stunde

^ Irgendwie nix los in der Blauen Stunde. Der WaWe hätte wenigstens die Straße nassmachen können – für noch schönere Reflexionen.

Klassiker, so eins gibt es von mir bei jeder Demo

^ Klassiker, so eins gibt es von mir bei jeder Demo.

WaWe 10, bewacht.

^ Unser neuer Wasserwerfer ‚WaWe 10‚. Wurde rund um die Uhr bewacht. Dabei soll er sich doch selbst verteidigen können…

Erfasst.

^ …

Drei Dunkle im Dunkeln (I)

^ Drei Dunkle im Dunkeln (I).

Drei Dunkle im Dunkeln (II)

^ Drei Dunkle im Dunkeln (II).

Mit dem Klapprad zur Demo

^ Auch eine Möglichkeit: Mit dem Klapprad zur Demo.

Mehr Wasserwerfer nach Pinneberg

^ Die wollten unbedingt fotografiert werden. Auch Bewohner dieses Viertels, mit einer Parole, die ich nur unterstützen kann.

Spruchband vor Punk-Stiefeln

^ Sieht aus wie das Spruchband, das heute  nachmittag noch am Haus neben der Flora hing.

Freundliche Unterhaltung

^ Freundliche Unterhaltung.

Kein Verkehr auf der Strese

^ Angenehmer Nebeneffekt: Kein Verkehr auf der Strese.

Bassig
Benjamin