Visitenkarte? Gerne. Aber nur eine!

Visitenkarten können Spaß machen. Falls man Minicards von Moo hat!

Es bereitet mir immer große Freude, wenn ich die kleine Schachtel aufmache und sage: „Such dir eine aus – die sind alle unterschiedlich. Aber nur eine pro Person!“ Die Reaktionen sind total verschieden: Von „Augen zu“ und eine ziehen, über „Das sind echt alles deine Bilder???“, bis hin zu intensivem Abwägen inklusive Häufchenbildung.

Mir ging es auch so, als ich zum ersten Mal eine Minicard in der Hand hielt: Ich war von den Socken. Cooles Format, gute Haptik, schöne Farben. Und das Beste: 100 bezahlbare Minicards mit 100 verschiedenen Motiven! Die Rückseite ist immer gleich.
Als Smugmug die Kooperation mit Moo anfing – Bilder direkt aus Smugmug an Moo schicken – habe ich mir welche bestellt. Und es seitdem nicht bereut. Als Fotograf immer ein Portfolio – wenn auch ein kleines – in der Tasche zu haben, ist von unschätzbarem Wert.

Das Beste zum Schluss: Bis Sonntag, den 14.11.2010 23:59 GMT gibt es bei Moo 30% auf alle Druckerei-Produkte.

Bassig
Benjamin

Elisabeth - Visitenkarten und mehr - Freitag, 14. Januar 2011 - 12:20

Super Idee! Habe ich bislang noch nicht gesehen und für einen Fotografen absolut das Richtige! Visitenkarten die so toll eingesetzt werden vergisst auch niemand so schnell. Ich dachte sofort als ich es gesehen habe, dass ich mir sowas sogar als Bild an die Wand hängen würde, sobald ich mehrere gesammmelt habe. Ich hoffe davon bald mehr zu sehen.

Kiki - Donnerstag, 20. Januar 2011 - 20:59

Tihi… irgendwann kommt jeder auf Minimoocards. Ich hab’ seit 2006 schon -zig Mixed-Packung mit best-of Bildern bestellt, und parallel immer eine mit meiner Logoflagge drauf (die gehen auf den Golfplätzen immer gut an die Mitspieler weg).

bigbasspic - Donnerstag, 20. Januar 2011 - 22:20

Well, ich bin eben ein Spät-Wiedereinsteiger… Erst seit Ende 2008 wieder in Sachen Photonen unterwegs ,-)

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Required fields are marked *

*

*