The Riptide Movement

Am Sonntag war ich mit Marco im Planet Alsen, um die irische Band ‚The Riptide Movement‚ zu fotografieren. Die Jungs sind mit ihrer neuen Platte gerade in Deutschland unterwegs, Termine fndet ihr auf ihrer Seite. Eingefädelt hat das Ganze übrigens Milena von evoone, sie ist mit TRM auf dieser Tour unterwegs.

Es war trotz des schlechten Wetters eine coole Session, und Alsen war die richtige Wahl in Sachen Location – fanden die Jungs von TRM anscheinend auch, denn sie waren trotz Tour- und Party-Stress sowie Regen gut drauf. Vielen Dank dafür!

Ganz großen Dank auch an Milena und Marco für liebevollen Einsatz als Assistenten, ich habe mich beim schießen noch nie so umsorgt gefühlt ;-)

Und als Extra-Zückerchen obendrauf: YongEr war auch dabei, ursprünglich als Licht-Double geplant… Aber wer kann bei so einem Model schon widerstehen, und beim Rumspielen mit dem Strobisten-Setup – wenn sie schon freiwillig eine Peitsche mit an das Set bringt – nicht auch ein paar leckere Bilder machen?

YongEr » bigbasspic - Donnerstag, 4. November 2010 - 23:12

[…] schon hier geschrieben, ging es darum, eine irische Band zu fotografieren. Wer jemals einen Reiseführer über […]

Milena - Mittwoch, 17. November 2010 - 19:08

VIELEN DANK für die GEILEN Bilder!!!!!!! Die Jungs (und ich natürlich auch) sind völlig begeistert. Aber bitte, was hab ich auch erwartet?!?! ;)

The Maastrix » The Riptide Movement - Freitag, 10. Dezember 2010 - 09:47

[…] hatten Benjamin und ich eine kurze Fotosession mit der irischen Band “The Riptide Movement” auf dem Alsen-Gelände in Itzehoe – […]

Dynamus - Donnerstag, 16. August 2012 - 18:47

Das erste Foto finde ich spitze. Die anderen sind zwar gut, aber doch zu konventionell für mein gusto. Naja, das wird ja leider schon fast erwartet, dass Bands so posieren. Als würde das in irgendeinem Zusammenhang mit ihrer Musik stehen.

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Required fields are marked *

*

*