Blacky: “Ich habe mich sofort verliebt!”

Blacky (aka “K. P. Schwarz”, d. Red.) hat auch ohne “mieten, kaufen, wohnen” sein Traumhaus gefunden.
Hier und heute zeigt er uns sein neues Domizil.

“Ich habe mich sofort verliebt!” sind Blackys Worte zu diesem Foto.
“Fließend Wasser, teilmöbliert, und sogar Grünpflanzen sind schon da!” Nebenbei erwähnt er seine große Freude über den unglaublichen Stauraum: “Das ist echt praktisch, ein Einbruchschutz und ein offen begehbarer Kleiderschrank in einem! Ich habe direkt meine Hemdenkollektion darin untergebracht…”

Aber das ist noch lange nicht alles: “Ich bereite mich gerade auf mein Coming-Out als Double vor!” erzählt er uns unter dem Siegel der Verschwiegenheit. Stolz präsentiert er uns den Teil des geräumigen Wintergartens, in dem er für seine Rolle als Gollum (Zitat: “Diese Rolle war schon immer mein Traum!”) trainiert:

“Nach dem harten Training brauche ich immer eine Auszeit!”
Mit diesen Worten begleiten wir ihn in seinen parkartig angelegten Garten. Dort gewährt er uns als erstes Kamerateam intime Einblicke in sein Refugium: ”Ihr seid die ersten, die hier fotografieren dürft!”

“Dieses Haus ist wun-der-voll!” erzählt uns der erholt und frisch wirkende Blacky nach diesen stillen, ergreifenden, in sich gekehrten Momenten. “Und der Bio-Wäschetrockner trocknet meine T-Shirts übrigens schneller als alles, das ich vorher kannte!”

“Bevor ich euch mein kleines Spa und meinen Pool zeige, verrate ich euch noch ein kleines Geheimnis” sagt Blacky mit einem verschmitzten Grinsen. “Hier trainiere ich ich immer mit meinem Model-Coach ‘Boche’” (Name v.d.Red. geänd.)

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Frau-Irgendwas-ist-immer - Donnerstag, 16. August 2012 - 14:42

*lach*
Ich bin ja froh das er nicht ein feingeripptes weißes Unterhemd trägt, dann würde er noch mehr wie Bruce Willis aussehen! ;-)

Benjamin - Donnerstag, 16. August 2012 - 17:54

Ja, Frau-Irgendwas-ist-immer, ich auch ;-)

Dynamus - Donnerstag, 16. August 2012 - 19:00

Oh, Gollum auf seiner privaten Toilette! Aber der Blick stimmt, wenn jetzt die Augen noch 8mal so gross wären… :D

Provence

Ich war da mal weg…

…hatte ich auch dringend nötig!

Marseille empfing mit gefühlt tagelangem Dauerregen, nach dem zweiten Paar durchnässter Schuhe und tropfenden Linsen war ich irgendwie “not amused”.

Ging anderen aber auch nicht anders:

Irgendwas hatte mich in den “Street”-Modus geschaltet… Daher hier und heute viele Schnappies.
Z.B. ein schöner Citroen SM spontan durch das Busfenster festgehalten, der Hund war anscheinend genau so verdutzt wie ich:

Viel Wasser.

Da half nur Alkohol. Daß eins der im Zimmer ausgelegten Magazine “CAPITAL OF WATER” hieß. Pffft…

Aber dann kam die Sonne.

Cassis. Eine halbe Stunde parken = 5€. Aber schick da!

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Richard Schumacher - Dienstag, 31. Juli 2012 - 13:07

Diese Fotos machen wirklich Lust, sich auf die Reise zu begeben…
mit gutem Auge geschossen – nebst hochqualitativem Objektiv – läßt man sich gern in die Geschichten hineinziehen, man hat daran teil
und will einfach gern mehr sehen! Das ist bei der heutigen Bilderflut eher ungewöhnlich, aber fürs Gewöhnliche ist ja auch nicht jeder geschaffen…;-)
Wo gehts denn demnächst hin??
LG v Schumi

Frau-Irgendwas-ist-immer - Dienstag, 31. Juli 2012 - 14:17

Bin gerade über diesen tollen Blog `gestolpert`, danke für die tollen Bilder!
Ich schwanke ja immer ob mir Landschaft oder aber Menschen besser gefallen als Fotoobjekte, hier sind von beidem tolle Bilder dabei.
Nur beim `Alkohol+Magazin` Bild stürzen die Linien, empfinde ich so und da wird mir gleich ganz komisch …. ;-)

Benjamin - Dienstag, 31. Juli 2012 - 14:34

Hallo Frau-Irgendwas-ist-immer,
vielen Dank für das Lob!
Das “Alkohol+Magazin”-Bild ist mir einem Fischauge fotografiert, da wird die Erde etwas zur Kugel… Wenn man dies rausrechnet, sieht es leider nicht mehr so aus ;-)

Bassig
Benjamin

Benjamin - Dienstag, 31. Juli 2012 - 14:35

Hi Schumi,

vielen Dank für das tolle Lob!
Bisher ist nur geplant, wann, aber noch nicht wohin…

Bassigst
Benjamin

Dynamus - Donnerstag, 16. August 2012 - 18:58

Wunderbare Farben. Wobei, ich war erst letztes Jahr in der Provence (yay!) und was für mich noch krasser in erinnerung geblieben ist, sind die düfte. Thymian, Räucherschinken…

Btw, was sehe ich da? Der Hund hat einen Hipster dabei!

Anklam

Auf nach Mecklenburg-Vorpommern! Mal wieder fotografieren :-)

All die Geschichten, die mir im Vorfelde dieser Veranstaltung zu Ohr kamen, ließen mich unbeeindruckt. Hat sich auch nichts wenig bewahrheitet. Und all die Staus auf der Reise habe ich mittlerweile auch verschmerzt. Daß mich das Navi allerdings nachts im Nirwana mit den Worten  ”Sie habe Ihr Ziel erreicht!” abladen wollte, nehme ich ihm (oder der Post!) übel – mittlerweile ein Lacher, Schwamm drüber. Vorerst nur ein Wort: “Dorfstrasse”, später dazu mehr.

Sommer. Die ganze Fahrt über blauer Himmel mit wechselnden, ansprechenden Wolken. Hach. Kurz vor dem Hotel-Zwischenstop und dem danach folgenden Fotoeinsatz konnte ich das “Hach” – und auch die Kopfsteinpflasterstraßen – dokumentieren:

So, nun aber auch bildlich auf zur Sommertour des NDR nach Anklam.

Moderne Kameratechnik, gepaart mit solidem Glas stärkt nicht nur merklich die Muskeln, sondern macht auch wirklich Spaß ,-) Und jetzt: Please welcome: T.G.

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Giorgio "Schorsch" Carlocitta - Mittwoch, 24. Juli 2013 - 20:51

Sehr schönes “road-(still)-movie”. Hat mir echt gut gefallen!

Hannes Wader

Vor ein paar Tagen erreichte mich eine eMail von Matthias von der Universal Music Classic & Jazz, die so losging:

Hallo Benjamin,
die Fotos sind ja Kunst! Sieht aus wie eine aufwändige Fotosession!

Da fühlte ich mich doch echt ein bisschen gebauchpinselt ;-) Ganz besonders deswegen, weil die Fotos en passant bei einer Recording-Session entstanden… Und ich stellte ich fest, daß ich hier noch nicht über diese coole Session berichtet habe.  Also los!

Backing-Tracks für Hannes

Ich hatte das große Vergnügen, mal wieder Backing-Tracks für die neue Hannes Wader CD aufzunehmen. Mit einer ganzen Band live im Studio, jippie! Wie früher… Hier seht ihr  sechs äußerst gutgelaunte Herren am Ende der Session:

Sechs gutgelaunte Herren am Ende der Session für Hannes Wader.

Im Uhrzeigersinn (ab 12:00) Ben Ahrens, Produzent, Nils Tuxen (Gitarren- (jeder Art) und Pedal-Steel Meister), ich, Eddie Fillip, (einer meiner Lieblings-) Drummer, Hannes Wader, und der unfassbar musikalische Jo Barnickel, Keyboards (und noch viel mehr…)

Live wie auch im Studio, und hier auch auf dem Pult: Mein Lieblingsplätzchen. Auf der Hi-Hat-Seite :-)

Mischpult, und meine Lieblingsseite: Neben der HiHat

Ben und Eddie bei der Arbeit.

Ben Ahrens bei der Arbeit

Eddi Filipp studiert die Noten des nächsten Songs

Mein Lieblings-Däne, einer der liebenswertesten und friedfertigsten Menschen, die ich kenne, zeigte beim Anblick dieser Gitarre andere Seiten:

Nils Tuxen

Nils Tuxen

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Dynamus - Freitag, 10. August 2012 - 15:00

Traurig und schön zugleich: Deine Fotos sind echt spitze. Ich glaube, wollte ich ein Denkmal post mortem bekommen, dann so ein künstlerisch hochwertiges, mal ganz abgesehen vom musikalischem Nachlass, versteht sich.

Katy - Mittwoch, 19. Dezember 2012 - 20:00

Hey sooo super, besonders das Foto von Nils mit der Gitarre im Anschag… Wenn ich deinen Text darunter nicht gelesen hätte – ich hätt´ihn nicht erkannt. Weil`s so garnicht zu ihm passt, genial :-)

Liebe Grüsse, Katrin

Blacky

Mein alter Freund Ramon rief an und bat mich, ihn bei einem Fotoshoot als Co-Shooter und Lichtsetzer zu begleiten. Aber erstens kommt es anders, zweitens… Ramon steckte bis über beide Ohren in einer Musik-Produktion, und Blacky brauchte Fotos. Also hereinspaziert ins Studio!

Dieses Rhodes hatte er sich übrigens ausgeliehen, da sein eigenes gerade anderweitig benutzt wurde. Böse Falle: Das hübsche Logo war mit Gaffa überklebt, und zusätzlich hinter dem Tape schwarz übermalt. Außerdem fehlten die Querstreben, und ein Fuß hatte ein kaputtes Gewinde. Also weder Fotoshoot-, noch Live-tauglich. Was willste machen? Schräge Fotos. Rock’n'Roll eben ;-)

Noch schräger gefällig? Nicht mein normaler Stil, aber wenn schräge, dann schräge…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Kerstin - Donnerstag, 19. Juli 2012 - 20:47

Die b/w – Version gefällt mir besser! Tolle Fotos! Am besten gefällt mir “die kleine Pause” auf den Tasten!

Hendrik - Donnerstag, 19. Juli 2012 - 21:50

Natüüüüüürlich s/w…. welch Frage … :-))))

Daniel - Donnerstag, 19. Juli 2012 - 23:01

Sehr geile Bilder! Ich finde es schwer zwischen Farbe oder b/w zu wählen. Finde b/w aber auch einen ticken besser.

Sehr geil die Spiegelung in der Brille und das ‘levitieren’!

Fazit: Grandioso Maestro! ^^

Dr. Schwarz - Dienstag, 24. Juli 2012 - 13:17

Also ehrlich, der Typ ist wirklich gut zu fotografieren. Wie sieht der eigentlich in Echt aus? Wahrscheinlich hat Benjamin sich mal wieder selbst overtopped und alles rausgeholt. Großes Kino…!!

Dr. Schwarz

bEEbEE - Dienstag, 24. Juli 2012 - 14:07

Der Herr Schwarz ist einfach fotogen , aber auch davon abgesehen sind die Fotos umwerfend ! well done (c; !!!