Christophe

Vor zwanzig Jahren durfte ich mit einem Bass in den Händen über 30.000 Zuschauer in Stadien mit meinem Groove versorgen.
Vor zwei Wochen durfte ich mit einer Kamera in den Händen einem Musiker-Kollegen gegenübersitzen und Fotos von ihm machen.

undefined

Diese doch sehr unterschiedlichen Momente in meinem Leben haben für mich trotzdem viel gemein: Energie, Emotion, Timing & Kommunikation. Vielleicht fahre ich deswegen seit einem Jahr so darauf ab, Menschen zu fotografieren und versuche auch, sie zu portraitieren. Als Bassist natürlich sehr gerne Musiker und Bands ,-)

Christophe kenne ich schon lange, und der Zufall wollte es, daß wir uns vor etwas über einem Jahr nach längerer Zeit wieder trafen, als ich ich mit meiner neuen gebrauchten D300 im Viertel unterwegs war. Ich knipste ein paar Fotos auf seinem Gig in der Bar 227, hier mein Lieblings-Scherenschnitt-Schnappschuss dieses Abends:

undefined

Etwas über ein Jahr später mag ich diese extreme BW-Entwicklung immer noch…

undefined

Christopher ist ein Model, wie ich es mir wünsche – nachdem ich ihm erklärt habe, daß „ein kleines bisschen“ nicht eine Drehung um 180 Grad meint… Spontanes Posing, immer für eine Überraschung gut, und mit Spaß dabei.

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined
undefined

Aber bisher war eigentlich alles kalter Kaffee. Denn nun kam die großartige Léonie mit Gold, einem Kompressor, guter Laune und einem guten Blick vorbei ;-)

undefined

undefined

undefined

So, das wars erstmal wieder…

Zur Nachbearbeitung ein kleiner Nachsatz: Ich habe 2012 auch unter das Motto „Mehr Photoshoppen!“ gestellt. Das geht seinen Gang, aber eine krasse Bildbearbeitung oder echtes Bildcomposing törnt mich momentan noch nicht so richtig an, da mache ich lieber mehr Fotos. Ich spiele ja auch lieber Bass, als Spuren zu editieren. Nun werdet ihr auch ahnen, wie breit mein Grinsen war, als ich die Fotos straight out of cam auf dem Monitor sah !-)

Vielen Dank Christophe und Léonie für die tolle Session!

Bassig
Benjamin

P.S.: Wenn Applaus das Brot des Musikers ist, dann sind Kommentare der Applaus des Fotografen. Verstehste?

Baba - Samstag, 28. Januar 2012 - 01:13

Hallo Benny

WOW !!!
Wirklich super tolle Bilder !!!
Dieses Scherenschnittprofil finde ich besonders toll, aber auch alle anderen Bilder gefallen mir unwahrscheinlich gut !!!

Von Dir würde ich mich auch sofort portraitieren lassen !!! ;-)

mit bassigen Grüßen
Baba

marco - Samstag, 28. Januar 2012 - 01:35

applaus ;-) hab ich ja schon gesagt…

admin - Samstag, 28. Januar 2012 - 01:35

Hej Baba, vielen lieben Dank ;-)

Hendrik Gassmann - Samstag, 28. Januar 2012 - 07:07

applaus, applaus…:) Sehr geil die Session!

Ezio Gutzemberg - Samstag, 28. Januar 2012 - 10:04

sympatisches Model und grandiose Fotos. Besonders -natürlich- die Opus/schwarz/Gold Sachen sind wahnsinnig gut geworden.
Respekt

Micha - Samstag, 28. Januar 2012 - 10:30

Wirkich sehr gelungene Bilder mit viel Freude von beiden Seiten am Fotografieren und vielen kreativen Ideen. Wobei ich kaum entschieden könnte, welche mir besser gefallen, die Portraits haben was sehr persönliches intensives, die geschminkten haben was sehr kraftvolles dynamisches.
Gruß
Micha

Torben - Samstag, 28. Januar 2012 - 10:37

Hallo Benjamin,

da hast Du wieder Spitzenergebnisse erziehlt! Nur Deinen Nachsatz verstehe ich nicht so ganz. Bildkomposition hat nichts mit Photoshop zu tun. Es sei denn, man versteht Fotomontagen als Bildkomposition. Die Bilder oben sind doch komponiert. Du hast den Model und Hintergrund gewählt, gezielt das Licht und die Posen gesteuert. Also hast Du Deine Bilder komponiert!

Photoshop ist ein geniales Programm, aber ich persönlich setze es möglichst sparsam ein. Alles was man vor der Aufnahme richtig steuert, muss man später nicht mehr korrigieren.

Ciao,

Torben

Klimmpics - Samstag, 28. Januar 2012 - 13:56

Applaus, Applaus, Applaus! Sehr beeindruckende Musikerportraits. Perfekt in Posing, Lichtsetzung und Aussage. Und die letzten Bilder sind wahre Kunstwerke. Klasse.

Markus - Samstag, 28. Januar 2012 - 15:23

Dann will ich mal ganz laut und ganz lange applaudieren ! Sehr, sehr geile Bilder. Und mal ganz ehrlich: wer würde sich nicht von Dir ablichten lassen ?!?

admin - Samstag, 28. Januar 2012 - 16:14

Hej Marco, lieben Dank! Wir auch mal wieder, gelle?

admin - Samstag, 28. Januar 2012 - 16:14

Vielen Dank, lieber Hendrik!

admin - Samstag, 28. Januar 2012 - 16:22

Hej Ezio, vielen lieben Dank! Wir sollten auch mal zusammen losziehen, wenn du magst… Sag mal Bescheid, wenn ihr wieder durch die Lande streift!

admin - Samstag, 28. Januar 2012 - 16:23

Hallo Micha, vielen Dank! Mir ging es auch so, zuerst war ich von den geschminkten Bildern geflasht, aber mit etwas Abstand betrachtet mag ich die Portraits auch sehr :-)

admin - Samstag, 28. Januar 2012 - 16:30

Huhu Torben! Vielen Dank!
Ich meinte im Nachsatz nicht die Bildkomposition, sondern Bildcomposings, wie sie z.B. die großartige Evangeline Cooper macht. Und ich versuche genau wie du, die Aufnahme schon in der Kamera so hinzubekommen, daß ich später möglichst wenig dran drehen muss. Quasi Bassisten-Faulheit ;-)

admin - Samstag, 28. Januar 2012 - 16:36

Hi Thomas, vielen Dank! Du hast aber auch sehr schöne Fotos auf deinem Blog. Chapeau!

admin - Samstag, 28. Januar 2012 - 16:38

Hi Markus, Ich hab deinen Applaus bis hier gehört ;-) Vielen lieben Dank!

Jürgen Staab - Donnerstag, 2. Februar 2012 - 00:04

Benjamin.

Wir sind uns schon einmal kurz auf dem Gang in Hammelburg 2000 begegnet ,-) So weit zum musikalischen Schnittpunkt.

Seid einem Jahr habe ich endlich eine Kamera mit der man wirklich fotografieren kann. Ich habe mich auch schon an vielen Stellen rumgetrieben, wo ausgesprochene Könner unterwegs sind.

Das was ich aber bei Dir sehe bombt mich förmlich aus.

Du erreichst in mir Hirn, Herz und Bauch in einer Mischung….

… Atemberaubend. Danke Dir so sehr.

love and light, Jürgen

admin - Donnerstag, 2. Februar 2012 - 10:46

Hallo Jürgen,
ja, ich erinnere mich an Hammelburg :-)
Ich freue mich sehr, daß dich meine Bilder so bewegen. Vielen lieben Dank für deine schönen Worte!
Bassige Grüße aus Hamburg

Tommy Tulip - Freitag, 16. März 2012 - 12:56

Großartig, und hier noch der eindeutig erbetene Applaus. Gefällt mir sehr, Benjamin!

admin - Sonntag, 18. März 2012 - 18:48

Vielen Dank, Tommy!

jo! - Samstag, 14. April 2012 - 11:19

Immer noch großartige Bilder!

Madeira Teil zwei

Die ist der zweite Teil meines Blogposts über Madeira. Den ersten Teil findet ihr hier.

undefined

Hier das Centro das Artes. Eines meiner HDR-Experimente während des Urlaubs.

Rumfabrik

Einmal im Jahr wird hier aus dem Zuckerrohr der Insel Rum destilliert. Echt hartes Zeuch. Ich hab ihn verschenkt.

undefined

undefined

undefined

undefined

Wasser

gibt es auf der Insel überall und reichlich.

undefined

undefined

undefined
Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »
Peter Horst - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 17:51

Hey Benjamin,

erstklassige Photos.
Du hast ein geniales Auge für Perspektiven und Oberflächen.
Viele Grüße

Peter

Guten Rutsch ins neue Jahr und Gottes Segen

Benjamin - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 17:58

Hej Peter,
vielen Dank!
Auch dir einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2012 :-)

Torsten Brumm - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 18:02

Heya Benjamin,
ich bin mal wieder hell auf begeistert! Ich muss da auch mal hin, wenn ich Deine Fotos so sehe, da kommt Fernweh auf! Richtig, richtig klasse gemacht!

Tob

Torsten Brumm - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 18:02

Mist, guten Rutsch natürlich Dir und Deinen Liebsten.

Benjamin - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 18:12

Hej Torsten,
ja, Madeira kann ich nur empfehlen!
Auch dir und deinen Liebsten einen guten Rutsch und ein gesundes, cooles, erfolgreiches 2012 ;-)

Anya - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 18:15

…was für Wahnsinns Bilder..meine Güte. Ich war noch nie so beeindruckt von defekten Birnen und überhaupt.

Benjamin - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 18:23

Hi Anya,
vielen lieben Dank für das große Lob, und ich freue mich sehr, daß dir die Bilder gefallen!!!

Andi - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 22:06

…ein Blick für Stimmung und den Erstklassig.

Ein Gruß aus MV

Benjamin - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 22:15

Lieber Andreas,
vielen Dank!

Liebe Grüße zurück, und euch allen einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2012! Komm mal wieder in der Firma vorbei, wenn du in der Ecke bist ;-)

Sebastian Schwark - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 22:21

Zu erst war ich durch Foodporn begeistert, MADEIRA TEIL ZWEI hat mich mitgerissen in eine andere Welt! freue mich auf deine nächsten Bilder.

gruß Basti

kriki - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 22:37

Großartige Eindrücke!!! Klasse Details, schön gezaubert und schön verzaubernd! Gefällt mir sehr!

Benjamin - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 22:38

Lieber Basti,

vielen Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mir einen Keks, wenn mir mit meinen Bildern beim Betrachter so etwas Mitreißendes gelingt…
Madeira ist aber in meinen Augen auch einer der sehr schönen, speziellen Plätze auf dieser Welt ,-)

Bassig
Benjamin

Benjamin - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 23:46

Lieber Kriki,

vielen Dank! Ich freue mich, daß dir die Bilder gefallen :-)
Bassig
Benjamin

Andrea - Freitag, 30. Dezember 2011 - 18:16

Wow!

admin - Freitag, 30. Dezember 2011 - 22:56

Liebe Andrea,
vielen Dank, und einen guten Rutsch ;-)
Bassig
Benjamin

Richard Schumacher - Donnerstag, 2. August 2012 - 23:56

Wunderbare Fotos – die kleinen Männchen in Deiner Kamera wissen wie´s geht, und finden kann man sie auch nicht…;-)

Benjamin - Donnerstag, 2. August 2012 - 23:59

Vielen Dank, mein lieber Schumi!
Auf Madeira gibt es aber auch so viel Schönes zu entdecken… Ist eine Reise wert!!!

Bassigst
Benjamin

nunavut - Sonntag, 16. September 2012 - 00:00

Super Bilder von einer der schönsten Inseln der Welt.

Auf dem Weihnachtsmarkt

Heute war ich auf dem Weihnachtsmarkt.

undefined

Eigentlich wollte ich nur eine kleine Besorgung in der Stadt erledigen. Und dann meine Lieblingsbilder aus 2011 für einen Blogpost zusammensammeln. Aber erstens kommt es anders, zweitens…

Ein Zucken im rechten Zeigefinger ließ mich meine Cam und drei Lieblingsobjektive mitnehmen, und dann streifte ich länger als erwartet im Nieselregen über den Rathausmarkt. Es hat sich gelohnt, finde ich. Weihnachtsmarkt mal anders. Viel Spaß!

Das Karussell und deren Einzelteile hatten es mir besonders angetan…

undefined

Schon cool, daß dieses Motorrad sowohl meine Heimatstadt- als auch (fast) die bigbasspic-Initialen trug!

undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

undefined
Mehr Fotos vom Weihnachtsmarkt gibt es hier.

Schumi - Dienstag, 27. Dezember 2011 - 19:09

Schöne Fotos Benjamin! Dir einen guten Rutsch!
Dein Schumi

Torben - Dienstag, 27. Dezember 2011 - 19:14

Absolut gelungen!
Der hölzerne Wagen auf dem 10. Bild von oben sieht sehr interessant aus. Welche Funktion hat der?

Benjamin - Dienstag, 27. Dezember 2011 - 22:18

Vielen Dank lieber Schumi!
Auch dir einen guten Rutsch ,-)
Vielleicht wollen wir beide auch mal eine Session machen?
Bassig, Benjamin

Benjamin - Dienstag, 27. Dezember 2011 - 22:19

Lieber Torben, vielen Dank!
Wenn ich mich nicht irre, sitzt in diesem Wagen während des Weihnachtsmarkts eine Wahrsagerin…
Bassig, Benjamin

Hendrik - Dienstag, 27. Dezember 2011 - 23:03

Klasse !!!

Benjamin - Dienstag, 27. Dezember 2011 - 23:11

Lieber Hendrik,
vielen Dank! Freut mich, daß sie dir gefallen.
Du machst übrigens auch sehr schöne Fotos! Schade, daß wir so weit auseinander wohnen, sonst könnten wir mal zusammen losziehen ;-) Aber wer weiß…
Bassig, Benjamin

Micha - Mittwoch, 28. Dezember 2011 - 17:31

Dein Ausflug im Niesel hat sich wirklich gelohnt. Die Bilder sind sehr gelungen. Dein Blick für die Motive, das Spiel mit der Schärfe und die nostalgische Nachbearbeitung sind die Dinge, die sie für mich besonders sehenswert machen.

Thorsten - Mittwoch, 28. Dezember 2011 - 18:35

Die ganze Serie gefällt mir richtig gut. Tolle Motive, schöner Bildaufbau und geile Farben. Klasse! ICh wünsche Dir ebenfalls einen guten Rutsch und ein erfolgreiches, gesundes und glückliches 2012

Benjamin - Mittwoch, 28. Dezember 2011 - 18:57

Lieber Micha, ich freue mich sehr, daß dir die Bilder gefallen! Den nostalgischen Look mag ich bei diesen Motiven auch sehr :-)

Benjamin - Mittwoch, 28. Dezember 2011 - 18:59

Lieber Thorsten,
vielen Dank für dein Lob!
Vielleicht klappt es ja in 2012 mal mit einem gemeinsamen Fotowalk, wenn du magst…

Thorsten - Donnerstag, 29. Dezember 2011 - 09:51

….sehr gerne, wir werden im ersten Quartal 2012 bestimmt einen Termin finden! Es würde mich sehr freuen….

Carla

Es wird kalt und ungemütlich. Zeit, das „Studio“ zu entstauben, den Hintergrund auszurollen und die dicken Lampen mal wieder fuuummmmpen zu lassen! Mit von der Partie war Carla, die ich auf einer Party kennengelernt habe. Sie brauchte noch schnell Fotos, bevor sie nach Paris zieht, und ihr gefielen Bilder, die ich von einer Kollegin gemacht habe – danke für dein Lob und sehr gerne, Carla!

Normalerweise gehe ich mit Menschen, die ich noch nie fotografiert habe, auf einen kleinen Fotowalk. Bei so einem lernt man sich einfach gut kennen, und die Session im Studio ist dann irgendwie entspannter. Manchmal muss es aber auch ohne gehen :-) Und es ging…

Hier eins meiner Lieblingsfotos, nur mit dem Modelling-Light der Blitze, und herrlich scharf unscharf, wie Holler zu sagen pflegte…

undefined

Na gut, ich stelle das mal nicht in die FC, aber es zeigt, daß ich den Fotowalk mit Avail-Light irgendwie vermisst habe… Und so ein grauer Hintergrund ist erstmal ein, hmmm, ganz schön grauer Hintergrund. Kann man machen, ist aber jetzt nicht der spannendste wo gibt. Irgendwie ganz schön clean, fast schon zu clean für einen alten Rock&Roller wie mich…

Was soll’s, habe ich eben an der White-Balance gedreht ,-) Und ja, Photoshop kommt 2012. 2011 steht immer noch unter dem Motto Menschen & Situationen.

Und dann kam sie um die Ecke und sagte: „Kann ich dir mal meine Sachen zeigen? Ich bin aber noch nicht fertig geschminkt…“ „Klar, gerne, und stell dich bitte doch mal kurz da hin, wenn du magst…“

undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

Vielen Dank, Carla, und viel Erfolg in Paris! Das mit dem Fotowalk machen wir dann eben da :-)

Und wer es noch nicht weiß: Ich freue mich immer über Kommentare !

Bassig
Benjamin

Evangeline Cooper - Mittwoch, 7. Dezember 2011 - 20:31

Schöne Session! Die letzten fünf Bilder gefallen mir besonders gut…
Liebe Grüße
Evey

admin - Mittwoch, 7. Dezember 2011 - 20:53

Hi Evy, vielen Dank!
Ja, das sind auch meine Favs. Da haben wir uns „eingeschossen“, und ich habe die Blitze nur als „Avail-Light“ benutzt ;-)

Torsten Brumm - Donnerstag, 8. Dezember 2011 - 09:02

Hey Benjamin, das haste mal wieder richtig klasse gemacht! Mir gefallen fast alle….!“

admin - Donnerstag, 8. Dezember 2011 - 09:55

Hej Torsten, vielen Dank!
Wir müssen aber auch nochmal was zusammen machen ;-)

15 Jahre Monday Music

Monday Music. Heidi und Nils. Der Ramelsloher Hof. Vor den Toren Hamburgs. Eine Country(?)-Session. Jeden zweiten und vierten Montag im Monat. Immer von 20:00 bis 23:00 Uhr. Ein Euro Eintritt. Großartige Gastgeber. Grandiose Musiker. Immer eine Wundertüte. Klamotten nachher waschen. Und das seit 15 Jahren.

HAPPY BIRTHDAY, MONDAY MUSIC!!!

Und ein ganz großes Chapeau an die Herzen dieser Session, Heidi und Nils. Und natürlich auch an all die anderen Helfer und Unterstützer dieser Veranstaltung. (Und 1000 Dank an all die Menschen, die mich als autofreien Basser bisher dorthin mitnahmen!) Es war mir eine Ehre, bei mehr als einigen dieser Abende den Bass zu zupfen, picken, slappen, schlagen, und auch sonstwie malträtieren zu dürfen. Denn die Monday Music ist mehr als eine „Country-Session“. Sie ist eine Wundertüte. Und – was ich besonders schätze – „Open-Minded“. Jawoll. Und manchmal sogar Scheißen-Geil. Zum Tränen in die Augen treiben. Musik kann Spaß machen.

Da ich schon vorher wusste. dass zur Geburtstagsfeier weitere Bassisten anwesend sein werden, konnte ich mir Gedanken zu meinem Kamera-Setup des Abends machen ;-) Die Wahl war einfach: 35mm und mein Ringblitz, denn ich wusste, dass alle anwesenden Fotografen die Bühne, die Musiker auf der Bühne, die Location, und vielleicht Details fotografieren werden. Ich wollte nah ran, und Gesichter zeigen. Und meinen bisher wenig benutzten Ray-Flash näher kennenlernen. So war es dann auch.

Im Nachhinein würde ich es anders machen, aber es sind eben Momentaufnahmen, festgehalten in vielen 1/160 sec an diesem Montag Abend ;-)

Schorsch - Samstag, 1. Dezember 2012 - 01:45

Grossartig! Hat aber ne Weile gedauert. Danke! Übrigens, wenn du am Mo 14.1. und am 28.1. eine Rückfahrt nach HH brauchst, ich nehm dich gerne mit (aber nur mit dem Wal ;-) Zum Abholen bei der Hinfahrt ist es zu knapp, weil ich da jeweils vom Süden komme. Liebe Grüße

vaddi - Samstag, 1. Dezember 2012 - 12:16

coole serie ben!!!

Madeira I

Ich war da mal weg…

Ich habe mir ein paar Tage Auszeit auf der schönen Insel Madeira verschrieben, und viele Fotos und einige Geschichten mitgebracht. Warnung: Enthält Blumen-, Food- und Landschaftsfotos. Nun aber auf zum ersten Teil, ich hoffe, ihr habt beim Lesen und Betrachten so viel Spaß wie ich beim Fotografieren ;-)

Aller Anfang….

Ohne Gepäck...

Lissabon empfing mich beim Zwischenstopp mit einem „Missed Approach„. Es gibt schönere Dinge, als aus gefühlten 50 Metern Höhe durchzustarten. Und da ich keinen Fensterplatz hatte, konnte ich noch nicht einmal den zweiten Überflug über die Stadt genießen. Nun ja.

Der zweite Approach gelang, und der Transfer zum Weiterflug verlief problemlos und ohne Hast. Ich witzelte im Bus noch über einen Koffertransporterfahrer, der wohl zu schnell um die Ecke gebogen war, und nun auf dem Vorfeld die Gepäckstücke wieder auf die Karre lud. Hmmm… Erinnerte mich an dieses Foto, das ich 2009 bei einer Zwischenlandung in Lissabon machte:

Zurückgelassen

Der darauf folgende Hopser nach Madeira verlief problemlos – die Landebahn der Insel wurde vor ein paar Jahren zur Freude der Piloten und Reisenden verlängert, und ich wurde von frühlingshaften Temperaturen und – ohne mein Gepäck empfangen. Dies stand noch in Lissabon. Und ich stand nun an diesem Schalter:

Lost and found

Warum direkt neben dem Schalter dieses Schild stand, habe ich nicht verstanden. Vielleicht sollte es beruhigen…

They handle, I fly.

Die gute Nachricht: Das Gepäck war schon gefunden (vom Wagen gekippt?), und wurde am selben Tag – wie versprochen – ins Hotel gebracht. Also, nicht wie los, Mietwagen abholen, und ab dafür!

Schweizer Käse

Auf Madeira geht es eigentlich immer extrem (!) rauf – oder extrem (!) runter. Außer, man fährt durch einen Tunnel, von denen die Insel so durchlöchert ist wie ein Schweizer Käse.

Tunnel

Also nichts für Leute mit Angst vor Anfahren am Berg, oder mit Klaustrophobie. Oder mit Angst vor längeren Tunneln. Und auch nichts für untermotorisierte Mietwagen. Glück gehabt, das traf alles – Götter sei Dank – bei uns nicht zu… Also dann, und um es mit den Worten des leider viel zu früh verstobenen Bill Hicks zu sagen: „Step on the f*ckin‘ gas, man!

Gesagt, getan, und so empfing uns nach ein bisschen Verfahren und einer atemberaubend steilen Abfahrt unser erstes Hotel  mit eindrucksvoller Architektur. Hier nur unzureichend abgebildet:

Eingangstür zum Hotel

Abladen, Luft holen, Gegend erkunden. Und dann:

Blüten und Blätter

Madeira besitzt nur noch 22 Hektar der ursprünglichen Flora. Aber auch die anderen Quadratmeter sind beeindruckend. Sehr beeindruckend, denn überall blüht, grünt und sprießt es in unbeschreiblicher Fülle. Egal, ob in den unzähligen Gärten – die man meistens umsonst besuchen kann – einfach am Wegesrand, oder natürlich entlang der Levadas. Ich will euch nicht mit den gefühlten 500 Blumenfotos meines Katalogs langweilen, aber ein paar zeige ich doch :-)

Blüte

Strahlen

Bananenblatt
Blüte

Blüte

Hier geht es weiter >> Read on >>

Markus - Mittwoch, 23. November 2011 - 13:56

Sehr sehr schöne und gekonnte Fotos!

Benjamin - Mittwoch, 23. November 2011 - 15:54

Hi Markus! Vielen Dank für dein Lob!

Madeirafotos - Freitag, 27. Juli 2012 - 12:00

[…] Auge, mehr Geduld und eine professionellere Ausrüstung. Mit der er auch noch umgehen kann. Bitte hier klicken, sensationelle Bilder. Noch kein […]

Uschi - Freitag, 27. Juli 2012 - 15:03

Wunderbare Fotos – genau so (plus ein paar Azuleijos und Callas) ist Madeira auch in meinem Kopf haftengeblieben. Danke!

Benjamin - Freitag, 27. Juli 2012 - 15:07

Vielen Dank, Uschi! Ist aber auch ein wahrhaft traumhaftes Fleckchen, die Insel…