Kategorie: Stills

Ein Tag am Meer

Das Wetter war großartig, ich hatte ein Auto (danke, Marco!), und so ging es ab nach St. Peter Ording. Gute Wahl :-) Aber wie so oft ist ja der Weg das Ziel, und der Weg führte uns zufällig in das Koog Café. Ein unglaublich süßes Kleinod kurz vor dem Eidersperrwerk. Ich sage nur: Der erste…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Büsum & Helgoland

Deutschland hat gewählt. In den Ausprägungen “Leberkäs“, “Äppelwoi“, und “Das Mutti“. In diesen Zeiten gibt es immer viel Arbeit in unserer Firma, denn wir betreuen das Online-Angebot bei der Tagesschau und dem ZDF in Sachen Wahlen. Diesmal hatte ich in Bezug auf wahl.tagesschau.de den Chef-Hut auf, und zusätzlich haben wir eine Menge FlypSite-Events wie z.B. die “#wahlschau”…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Spooky

Gestern endlich trafen Nebel, meine Kamera und ich mal wieder zusammen. Das war eine wirklich eigene Stimmung: Man konnte das andere Ufer der Elbe nicht sehen, und Schiffe wurden zu Geisterschiffen. Immer wieder tutete ein Horn, oder es läutete eine Glocke aus dem Nichts. Cool. Ich hoffe, meine Bilder können euch dies ein bisschen vermitteln….

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Hafencity in LR4

Eigentlich wollte ich mit Lampe und Model losziehen. Aber das Mädel konnte leider nicht – dann also ohne Model und mit der großen Lampe am Himmel, eben. So hatte ich auch ein paar Bilder, mit denen ich mit LR4 rumspielen konnte, speziell die alten und neue Presets testen… Ergo gibt es heute mal ziemlich gezerrte Bildchen…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Coaching Daniel

Gestern durfte ich Daniel coachen – einen äußerst begabten und enthusiastischen Beginner in Sachen Fotografieren. Nach der Theorie-Runde über Blende, Zeit, ISO, und was das Drehen an diesen Reglern eigentlich macht, “Sunny Sixteen”, Licht und Schatten, dem aufgrund der heutigen Aufgabe und der Kürze der Zeit übersprungenen Programmpunkt “Lichtqualität” (= “Von 12 bis drei hat…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Madeira Teil zwei

Die ist der zweite Teil meines Blogposts über Madeira. Den ersten Teil findet ihr hier. Hier das Centro das Artes. Eines meiner HDR-Experimente während des Urlaubs. Rumfabrik Einmal im Jahr wird hier aus dem Zuckerrohr der Insel Rum destilliert. Echt hartes Zeuch. Ich hab ihn verschenkt. Wasser gibt es auf der Insel überall und reichlich.

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Auf dem Weihnachtsmarkt

Heute war ich auf dem Weihnachtsmarkt. Eigentlich wollte ich nur eine kleine Besorgung in der Stadt erledigen. Und dann meine Lieblingsbilder aus 2011 für einen Blogpost zusammensammeln. Aber erstens kommt es anders, zweitens… Ein Zucken im rechten Zeigefinger ließ mich meine Cam und drei Lieblingsobjektive mitnehmen, und dann streifte ich länger als erwartet im Nieselregen…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Madeira I

Ich war da mal weg… Ich habe mir ein paar Tage Auszeit auf der schönen Insel Madeira verschrieben, und viele Fotos und einige Geschichten mitgebracht. Warnung: Enthält Blumen-, Food- und Landschaftsfotos. Nun aber auf zum ersten Teil, ich hoffe, ihr habt beim Lesen und Betrachten so viel Spaß wie ich beim Fotografieren ;-) Aller Anfang…. Lissabon empfing…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Spaziergang im Park

Man hat mir entspannte Spaziergänge in guter Luft verordnet, und so schlenderte ich vor zwei Wochen bei herrlichem Wetter langsam über den in herbstliche Farben getauchten Friedhof Ohlsdorf. Ich war in Sachen Rekonvaleszenz unterwegs, und keineswegs auf einem Fotowalk, also genoss ich die Sonne, die Luft und die Natur – aber trotzdem natürlich auch die…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Sehrohrtiefe

Die letzten Wochen fühlen sich zumindest so an, als wäre ich auf Sehrohrtiefe mit Volldampf durch den Code-Ozean gepflügt… Es war bannig viel zu tun bei 4=1: Drei Wahlen, vier SoViETs, und das alles mit verminderter Crew-Stärke (Urlaub, Vaterschaftszeit…), außerdem zwischendurch noch einige Fotografen-Jobs. Aber mal ganz ruhig in umgekehrter Reihenfolge: Vorletzten Sonntag war Wahl in Berlin….

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Istanbul

Über Istanbul zu schreiben fällt mir schwer, ich kriege die ganzen Eindrücke, die diese Stadt hinterlassen hat, nur unzureichend in Worte gefasst. Trotzdem hier ein kleiner Blogbeitrag. Der Kleinbus rast in unglaublichem Tempo und mit manchmal aberwitzig geringen Abstand zu anderen Verkehrsteilnehmern durch die Rushhour. Es ist der dritte Minibus, in den unser Gepäck eingeladen wurde….

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Blitz-Regen

Kann man Regen eigentlich fotografieren? Ich habe es schon ein paar mal versucht, und heute sind interessante Bilder dabei herausgekommen. Warum die Tropfen so eine Textur haben, wie sie haben, weiß ich nicht. Ich glaube, es hat was mit dem Objektiv zu tun, denn die Bilder mit dem 85mm haben dieses interessante Muster nicht. Wenn…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Food-Porn

Eigentlich lautete die Frage: “Kannst du zwei, drei Fotos von mir machen? Ich brauche die für den Flyer meines Klavier-Abschlusskonzerts…” Klar, also das mobile Studio gesattelt (ich wollte nicht einen Flügel ins Haus schleppen…), und erfreulicherweise nur einmal um die Ecke. Daher hatte ich auch ein paar lichtstarke Objektive dabei um den folgenden Auftritt festzuhalten….

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Photonenhäppchen zwischendurch.

Mein Vorsatz für das Jahr 2011 ist: “Menschen fotografieren”. Wenn ich mir meine Lightroom-Kataloge aus diesem Jahr so anschaue, dann bin ich auf dem richtigen Weg, für mein Gefühl. Glücklicherweise finde ich in ihnen auch ein paar spontan eingefangene Momente, die – ganz ohne Absicht, meistens auf dem Weg von A nach B – auf…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Cruising Schanze.

Heute war einer der Tage, wo nicht ich meiner Kamera den Weg zeigte, sondern sie mir. Das fing schon beim spontanen ‘head. hands. feet.‘ an, und setzte sich konsequent fort. Wahrscheinlich hat sie das königliche Wetter an diesem Oster-Samstag genauso genossen wie ich! Wir beide trafen unter anderem ein legendäres Motorrad, das ich in genau dieser…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Spaziergang.

Der Himmel ist blau, die Sonne scheint: Der Frühling kommt. Habe mir leider einen Knöchel vertreten, daher war der Spaziergang zu kurz… Schön war es dennoch im Planten un Blomen. Achtung: Enthält Blumen-Content! Wer das nicht mag, bitte schnell zu einem anderen Post wechseln. Bassig Benjamin P.S.: Zum Schluß nochmal ein Bild in BW.

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Scharf unscharf.

Heute auf dem Weg nach Hause. Eigentlich sollte es der Fernsehturm werden, aber der hat gezickt. Dann eben rumdrehen, und mal in die andere Richtung schauen. Voila! Ich habe mich damals als Jungspunt auch mehrfach zur zweiten Hälfte von “2001: Odysee im Weltraum” ins Kino geschlichen – da hat keiner mehr die Karten kontrolliert –…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Der Tulpen-Schmetterling.

Gegen Mittag entdeckt: Der Tulpen-Schmetterling. Heute ist es passiert: Beim Gießen ließen unsere Tulpen verschämt und leise das erste Blatt fallen. Nun gut, das sei ihnen vergönnt, sie erfreuen das Auge schon seit mehr als einer Woche. Und dies auf eine so schöne Art und Weise, dass ich bereits vor ein paar Tagen einige Fotos…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Sind so kleine Hände.

Auch wenn mich all die jungen Mütter mit ihrer “Ich habe einen coolen, überbreiten Kinderwagen mit angeschraubtem Sitz für die ‘Große’, daher habe ich auch den Bus gepachtet” oder die jungen Väter mit ihrer “Ach wie toll, daß ich ein junger Vater bin. Mein Bus!” – Attitüde morgens auf dem Weg zur Arbeit doch gehörig…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Dafür braucht man also einen Ringblitz!

Oder: Schau nicht hin, Kind, die Augen schauen dich alle an! Was macht man, wenn man gerade keinen Sender hat? Man steckt den Blitz auf die Cam und schraubt den Ringblitz drauf. Und wenn man dann kein Model hat? Man fotografiert sein Abendessen. Oder zumindest die Verpackung desselben. Strobist-Info: SB800 mit RayFlash, 80mm 1.4 mit…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

So ist das Leben. Eben.

Eigentlich wollte ich auf dem Heimweg twittern “Wo Licht ist, ist auch Schatten”, weil mich heute viele Sachen genervt haben. Habe ich aber dann doch nicht gemacht, mir fiel der großartige Satz meines –ansonsten nicht großartigen– Deutschlehrers ein: “Was kümmert es die Eiche, wenn sich die Sau dran reibt?” Statt dessen habe ich lieber ein paar…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Ich schenke euch 30%!

Liebe Freunde des gepflegten Druckwerks, heute möchte ich euch einen Gutschein-Code schenken: Ihr könnt bis zum 31.1.2011 bei Moo 30% auf alle Produkte sparen! Das allerdings nur, wenn ihr dort zum ersten Mal bestellt. Und auch nur, wenn ihr dies vor dem 1.2.2011 (GMT) macht. Bei Moo gibt es zum Beispiel die legendären “moo minicards“,…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Afternoon Tea

Im nächsten Leben werde ich Food-Fotograf. Ganz sicher. Oder Koch. Oder lieber doch nochmal Bassist? Na, mal sehen. Hier erstmal ein paar schnelle Strobist-Bilder zwischendurch. Im Adventskalender lag dieses Jahr eine kleine Teerose, zu einer Kugel mit einer Blüte in der Mitte handgerollt. Heute nachmittag sollte es sein: Afternoon Tea. Das Wasser war schon fast am…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

New Box on the Blog

Ich habe meine Westcott Apollo ja wirklich gerne. Sehr gerne. Aber für ein paar anstehende Sessions brauche ich etwas Neues: Schmales, weiches, nicht streuendes Licht. Schickes, sexy Licht eben. Und bitte Speedlight-fähig. Und mit einem passenden, preiswerten Grid… (Warum kosten diese Grids eigentlich so unfassbar, unverschämt f*ckin’ viel?) Ok, die Anforderungen sind geklärt. Ein Striplight muss…

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »

Blumen für die neue Cam

Jede halbwegs neue Cam sollte erstmal mit einem Blumenbild gewürdigt werden. Und eine D300 mit unter 2500 Auslösungen, Händler-gecheckt, mit Garantie, für knapp die Hälfte des Neupreises erst recht. Strobist-Info: 1 Blitz in 28er Westcott-Softbox von oben (ich liebe diese Box, nicht billig, aber einfach aufzubauen, und macht ein ‘teures’ Licht…), etwas gegen den ca….

Mehr Bilder / More Pictures / Weiterlesen / Continue Reading »